stela Laxhuber GmbH

Fahrbarer Umlauftrockner MUF

stela-muf-titelbild-produkte
Seit Jahren unser Erfolgsmodell, hundertfach im Praxiseinsatz bewährt. Die selbstreinigenden Schlitzbleche aus hochwertigem Aluminium ermöglichen einen universellen Einsatz für alle Körnerfrüchte. Die vollmobile MUF macht einen schnellen Standortwechsel einfach. Die MUF ist der ideale Umlauftrockner für den qualitäts- und preisbewussten Landwirt oder Lohnunternehmer und besticht durch ihre herausragende Leistung!


Vorteile auf einen Blick:
• Trocknerkörper aus hochwertigem Aluminium
• keine Baumaßnahmen erforderlich
• schneller Standortwechsel
• elektrische Installation nach neuestem Stand der VDE
• einfache und sichere Bedienung
• hohe Lebensdauer
• optimale Energieausnutzung durch Multi-Therm-Automatik
• Sortenreinheit bei Produktwechsel und einheitliche Endfeuchte
• selbstreinigende Lochbleche, auch für Raps geeignet
• kein Siebwechsel erforderlich
• produktschonende Förderung
• bei Lohntrocknung erhält Ihr Kunde seine eigene Ware zurück

stela-muf110

Trocknungsprinzip
Befüllt wird Ihr fahrbarer Umlauftrockner Typ MUF über den großen Einfülltrichter und den Elevator. Die im Lufterhitzer erwärmte Luft wird mittels Radialventilator in den innenliegenden Warmluftschacht gedrückt und durchströmt anschließend den mit dem Produkt gefüllten Trocknungsbehälter. Dabei nimmt die Luft Feuchtigkeit auf. Das Produkt wird in Intervallen vom Austragsmechanismus erfasst und durch den Elevator in den oberen Teil des Trocknungsbehälters transportiert. Dieser obere, unbelüftete Bereich dient als Ruhe- und Temperzone. Hier gleicht sich die Feuchtigkeit des Korninnern der der Kornoberfläche an, bevor das Korn erneut in den aktiven Trocknungsbereich gelangt. Ab der Baugröße 110 ist in der Anlage eine zusätzliche unbelüftete Ruhezone vorgesehen, die ein weiteres Tempern und somit Energieeinsparung ermöglicht ("dryeration"). Die Multi-Therm-Automatik fährt bei Trocknungsbeginn eine hohe Warmlufttemperatur und schaltet dann stufenweise auf ein niedriges Temperaturniveau zur Endtrocknung. Dieses Verfahren bewirkt eine hohe Energieeffizienz und schont gleichzeitig Ihr Produkt. Nach Erreichen der gewünschten Endfeuchte (leichte Probeentnahme und Korntemperaturüberwachung), schaltet die Anlage automatisch auf Kühlung. Das Produkt kühlt auf Lagertemperatur ab, die Entleerung erfolgt über den Ringelevator. Folgendes Diagramm zeigt ein Beispiel der Multi-Therm-Temperaturführung bei der Trocknung von Mais von 35% auf 14% Feuchtegehalt.



Durch stufenlose Wahl der Trocknungstemperatur lassen sich sämtliche landwirtschaftliche Körnerfrüchte trocknen. Die Anlage ist einfach zu reinigen. Die Restentleerungsklappen ermöglichen auch die Verarbeitung von hochwertigem Saatgut.
Der Trockner wird aus qualitativ erstklassigen Werkstoffen gefertigt. Die Wände des Trocknungsbehälters bestehen aus halbharten, hochwertig legierten Aluminium-Langlochblechen. Diese sind korrosionsbeständig gegen Witterungseinflüsse und die feuchtwarme Abluft, selbstreinigend und auch für die Trocknung von Raps bestens geeignet.

muf-schema

1 - Warmluft
2 - Produkt
3 - Abluft
4 - Entlastungsdächer
5 - Walzenaustrag
6 - Elevator


 

Ansprechpartner

Hans-Thomas Peisl

Hans-Thomas Peisl

Vertrieb Agrar Süd

T +49 151 62863950

V-Card
Christoph Höfler

Christoph Höfler

Vertrieb Agrar Nord

T +49 8724 899-29
M +49 175 9346342

V-Card

Diese Website verwendet Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Nähere Information finden Sie auf unserer Cookie Policy. Schließen