stela Laxhuber GmbH

Leichtmontagetrockner Vario

vario
Bei der STELA-Vario-Baureihe handelt es sich um stationäre Trocknungsanlagen speziell konzipiert für geringere, jährliche Durchsatzmengen in der Landwirtschaft. Diese Anlagen lassen sich Aufgrund ihrer flexiblen Bauform sowohl als Durchlauf-, wie auch als Satzumlauftrockner betreiben. Die Integration der Variotrockner in Gebäuden oder zwischen Silos ist dank des sehr platzsparenden Grundkonstruktes problemlos möglich.


Vorteile:
  • Dächertrockner in hochwertiger, seewasserbeständiger, langlebiger Aluminium-Ausführung
  • einfaches und kostengünstiges Baukastensystem zur Selbstmontage
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • kurzfristig lieferbar
  • Heiz- und Lufttechnik in bewährter Stela-Qualität
  • variable Steuerungstechnik aus eigener Fertigung nach VDE
  • vielfältige Ausstattungsvarianten: z.B. direkter oder indirekter Lufterhitzer, Entstaubung TA-Luft für BImSchG Konformität, auch nachrüstbar
Konstruktion:
Der Trockner besteht aus Vorratsbehälter, Trocknungselementen, Austrag, Unterkonstruktion mit Auslauftrichter, Ventilator und Lufterhitzer. Der Lufterhitzer kann wahlweise öl- oder gasbefeuert werden. Das Austragselement sorgt für gleichmäßigen Produktaustrag über den gesamten Trocknerquerschnitt. Somit wird ein perfekt gleichmäßiges Trocknungsergebnis erzeugt. Eine Schnellentleervorrichtung erleichtert die Reinigung und ermöglicht Sortenreinheit bei Produktwechsel. Der Trockner kann je nach Wahl der Steuerung der Fördergeräte und Trocknergeometrie sowohl im Durchlauf- als auch Umlauf betrieben werden.

konstruktion-vario
1 = Vorratselement                                                     
2 = Trocknungs- und Kühlungselemente                    
3 = Austrag                                                                
4 = Unterbau                                                              
5 = Auslauftrichter                                                     
6 = Lufterhitzer
7 = Warmlufthaube
8 = Ablufthaube
9 = Fortluftventilator
10 = Fortluftventilator mit Regenschutz

Durchlaufbetrieb
Das Trocknungsgut durchläuft kontinuierlich den Vorratsbehälter, die Trocknungs- und Kühlzone und verlässt den Trockner - intervallweise über die Austragsvorrichtung gesteuert - fertig getrocknet und lagerfähig gekühlt.

Umlaufbetrieb
Der Trockner wird zum Zyklusbeginn vollständig aufgefüllt. Das Produkt wird während des Trocknungsprozesses mehrfach umgewälzt. Nach Erreichen der gewünschten Endfeuchte wird der Brenner abgeschaltet und die Kühlung beginnt. Ist das Produkt ausreichend abgekühlt, wird der Trockner entleert und ist bereit für den nächsten Trocknungsvorgang. Dadurch ist es möglich kleinste Produktmengen zu trocknen. Während des Trocknungszyklus arbeitet die Anlage automatisch, so dass diese Zeit effektiv genutzt werden kann.

Ansprechpartner

Hans-Thomas Peisl

Hans-Thomas Peisl

Vertrieb Agrar Süd

T +49 151 62863950

V-Card
Christoph Höfler

Christoph Höfler

Vertrieb Agrar Nord

T +49 8724 899-29
M +49 175 9346342

V-Card

Diese Website verwendet Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Nähere Information finden Sie auf unserer Cookie Policy. Schließen