stela Laxhuber GmbH

Lufterhitzer

lufterhitzer
Qualität, Langlebigkeit und Funktionalität - Das sind die Anforderungen, die Sie an einen Lufterhitzer stellen. STELA hat sich mit seinem modernen Konstruktions- und Fertigungskonzept diesen Merkmalen verschrieben. Im wesentlichen werden zwei technische Lufterhitzervarianten unterschieden:


Direkte Lufterhitzer
Direkte STELA-Lufterhitzer werden bei der Feuerung von Öl- oder Gasbrennstoffen eingesetzt. Sie dienen zur Erwärmung der Heißluft für STELA-Trocknungsanlagen genauso wie zur Verwendung in anderen industriellen Prozessen, z. B. in der Ziegelindustrie.



Warmlufterzeugung mit direktem Lufterhitzer
Der direkte Lufterhitzer besteht aus einem Außenmantel, einem Zwischenmantel gegen Strahlungsverluste und einer gelochten Brennkammer aus hochhitzebeständigem Stahl, die im Mantel zentrisch angeordnet ist. Dabei werden die heißen Verbrennungsgase mit der an der Brennkammerwand aufgeheizten Frischluft vermischt und eine Warmluft mit homogener Temperatur erzeugt. Die Energie der Verbrennung wird somit direkt dem Trockner zugeführt. Der feuerungstechnische Wirkungsgrad beträgt 100%.

Indirekter Lufterhitzer
Die indirekten STELA-Lufterhitzer werden in Prozessen eingesetzt, in denen die Mischung des Rauchgases mit der zu erwärmenden Luft nicht erwünscht ist. STELA Lufterhitzer sind TÜV geprüft und haben bei Ausblastemperaturen bis 120°C einen Wirkungsgrad von über 90%. Alle indirekten Lufterhitzer sind serienmäßig auf Direkt- Betrieb umstellbar.

 
Indirektbetrieb                                                                                           Direktbetrieb


Warmlufterzeugung mit indirektem Lufterhitzer
Der indirekte Lufterhitzer besteht aus einem Außenmantel, einem Zwischenmantel gegen Strahlungsverluste, Rauchgaszügen und einer geschlossenen Brennkammer aus hochhitzebeständigem Stahl, die im Mantel zentrisch angeordnet ist. Beim indirekten Lufterhitzer wird die Heizenergie ausschließlich über die Wärmetauscherflächen der geschlossenen Brennkammer und der Rauchgaszüge an die Frischluft übertragen. Die abgekühlten Verbrennungsgase werden über einen Kamin ins Freie abgeführt. Die Warmluft ist somit vollständig rauchgasfrei.

Ansprechpartner

Hans-Thomas Peisl

Hans-Thomas Peisl

Vertrieb Agrar Süd

T +49 151 62863950

V-Card
Christoph Höfler

Christoph Höfler

Vertrieb Agrar Nord

T +49 8724 899-29
M +49 175 9346342

V-Card

Diese Website verwendet Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Nähere Information finden Sie auf unserer Cookie Policy. Schließen