Innovation beginnt vor der Haustür

Innovation beginnt vor der Haustür

Fünf Firmen aus der Region sind neue "Top-Unternehmen Niederbayerns".


Eggenfelden. Im Rahmen einer Gala-Veranstaltung im Theater an der Rott wurden fünf Unternehmen aus dem Landkreis Rottal-Inn mit der Auszeichnung „Top Unternehmen in Niederbayern“ geehrt. Vergeben wurde dieser „Oscar der heimischen Wirtschaft“ vom Niederbayern-Forum, einem Verein, der sich unter Leitung von BertramVogel umdas Marketing des Regierungsbezirks kümmert. Organisiert wurden Veranstaltung und Firmenauswahl von der Wirtschaftsförderung der Kreisentwicklung amLandratsamt.
Landrat Michael Fahmüller erinnerte in seiner Begrüßung an eine wichtige Leitlinie des Wettbewerbes: „Mit der Ernennung zum Top-Unternehmen wird dem Unternehmen Wertschätzung für besondere Leistungen und für herausragendes Engagement in der Region entgegengebracht.“

Region in den Fokus rücken

Es gehe also um Betriebe, die in ihrem Arbeitsbereich wirtschaftlich stark und erfolgreich sind, die dadurch Arbeitsplätze schaffen und wirtschaftliche und soziale Kompetenz, Ökologie, Regionalität und Heimatverbundenheit unter Beweis stellen. Auch die Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern sei einwichtiges Kriterium. „Diese Unternehmen können als Aushängeschilder unserer Wirtschaft gelten“, so der Landrat.
Regierungspräsident Rainer Haselbeck unterstrich, dass man mit der Preisverleihung den Fokus vermehrt auf die Region und ihre Möglichkeiten richten wolle. Diese Wahrnehmung solle auch in den Metropolregionen ankommen, denn: „Den Menschen, die dort leben oder leben müssen, wollen wir unsere Region als Alternative zur überhitzten, hektischen und teuren Ballungsräumen präsentieren.“
Charmant moderiert von der Journalistin Katrina Jordan ging es dann an die mit Spannung erwartete Übergabe der Preise. Die erste der fünf gläsernen Skulpturenwurde von Laudatorin Inge Hopfinger, Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft, an Christian und Heidi Schwarz vom Malereibetrieb Schwarz in Arnstorf übergeben. Aus einem einst kleinen Malerbetrieb haben sie ein Unternehmen mit 35 Mitarbeitern aufgebaut, das heute mit verschiedenen Standbeinen breit und sicher aufgestellt ist.
„Top-Unternehmen Niederbayerns“ kann sich nun auch die Firma Unterreiner Forstgeräte in Julbach bezeichnen. Inhaber Gert Unterreiner nahm den Preis aus der Hand von Sebastian Krenn von der Arbeitsagentur entgegen und unterstrich, dass er die Entscheidung, sein Unternehmen von Ober- nach Niederbayern zu verlegen, nie bereut habe: „Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde und mit dem Landratsamt ist vorbildlich“, lobte Unterreiner.
Regierungspräsident Reiner Haselbeck hielt die Laudatio auf das Schneidereiunternehmen Winkler, ansässig in Malgersdorf. Chefin AnneliesWinkler verband, wie die anderen Unternehmer auch, die Freude über die Auszeichnung mit einem großen Dank an ihre Mitarbeiter: „Ohne gute Leute gibt es keinen Erfolg.“
Landrat Michael Fahmüller war Laudator für die Zimmerei Brunthaler aus Egglham. Er lobte bei der Übergabe der Auszeichnung anWalther Brunthaler, dass in diesem Betrieb die große Innovationskraft und die gleichzeitige Traditionsverbundenheit mit der Region besonders deutlich werde: „Hier beginnt die Innovation vor unserer Haustür.“
Bereits zum zweiten Mal wurde die Auszeichnung zum Top- Unternehmer an Stela-Laxhuber aus Massing überreicht.Die Firma gehört zu den Weltmarktführern bei Großtrocknungsanlagen, die Produkte sind in fast allen Ländern im Einsatz. Besonders hervorgehoben wurden von Regierungspräsident Haslbeck als Laudator und von Geschäftsführer Rainer Hettwer dieAnstrengungen im Bereich der Ausbildung junger Leute.
Unternehmen, die sich für die Teilnahme am Wettbewerb 2019 interessieren, können sich schon jetzt bei der Kreisentwicklung am Landratsamt informieren.



Quelle:
PNP vom 10.11.2018


Das könnte Sie auch interessieren.


Die stela Laxhuber GmbH möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen Close